Ausbildung zum medizinischen Heilpraktiker

In Co-Creation mit der Akademie für Ganzheitsmedizin

Zertifiziert nach DIN ISO 29990 + AZAV

Verbandsschule des HPZV

Im Yogabereich besteht Nachfrage nach individuellen Einzelcoachings. Der Übergang zur Therapie ist dabei oftmals fließend. Hier endet Deine Autorisierung als Yogalehrer*in oder Coach. Selbst wenn Du über das erforderliche Wissen verfügen solltest, hast Du keine Befugnis zum sogenannten „First Contact“. Mit der Grundausbildung zum/zur Heilpraktiker*in bist Du berechtigt, Diagnosen zu stellen und medizinische Therapiekonzepte für Deine Klient*innen zu entwickeln und anzuwenden.

Qualifizierte und praxiserfahrene Dozent*innen vermitteln sämtliche schulmedizinischen Inhalte zum Bestehen der amtlichen Prüfung am Gesundheitsamt im Sinne der Prüfungsreife (Bestehensquote der AfG-Studenten: 80–90 %).

Schon im Grundstudium bietet Dir die AfG einen durchstrukturierten Ein- und Überblick über sämtliche praxisrelevanten Naturheilmethoden. So kannst Du das erworbene Wissen über schulmedizinische Inhalte direkt auf naturheilkundliche Zusammenhänge übertragen, Dir über die einzelnen Methoden eine eigene Meinung bilden und mitreden. Dies ermöglicht es Dir, Deine spätere Spezialisierung frühzeitig zu erspüren und Dich gezielt weiterzubilden.

Die AfG hebt sich besonders hervor durch ihre erfolgserprobten, differenzierten und spannenden Lehrprogramme, bei denen sich aufeinander abgestimmt schulmedizinische und naturheilkundliche Themen abwechseln.

Die Möglichkeit von wunschgemäßen Hospitationspraktika – auch in Frontbereichen der Schulmedizin – geben wertvolle Einblicke in die medizinische Praxis. Lehrskripte zu jedem Thema, Lernworkshops und eine individuelle Lernberatung erleichtern das Lernen und begleiten Dich bis zur bestandenen amtsärztlichen Prüfung. Die Studierenden des HP Psychotherapie an der AfG haben hierbei eine überdurchschnittliche Erfolgsquote von fast 100 % im ersten Durchgang.

Ein weiteres Plus der Heilpraktikerbausteine ist die Möglichkeit, das Studium gegebenenfalls kostenfrei bis zur individuellen Prüfungsreife oder bei Nichtbestehen der amtsärztlichen Prüfung des Gesundheitsamts zu verlängern.

DAS BESONDERE PLUS – Begleitende Yogapraxis

Im Rahmen unserer Co-Kreation mit dem Patanjala Institut Heidelberg bieten wir unseren Student*innen die Möglichkeit, während der Ausbildungen ihre eigene Yogapraxis kontinuierlich weiterzuentwickeln. Insbesondere der Mysore Style des Ashtanga-Zentrums bietet Dir den Raum, Deinen eigenen Stil zu finden und korrekt zu praktizieren.

Der Ashtanga Mysore Style, der für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet ist, ermöglicht für Teilnehmende eine individuelle Praxis in ein und derselben Yogastunde. Übe selbstständig im eigenen Rhythmus. Starte wann Du willst und praktiziere in Deiner Zeit. Die Lehrer*innen gehen auf Deine individuellen Bedürfnisse mit Hilfestellungen und Adjustments ein und widmen sich der Optimierung Deiner Praxis.
So bist Du nach Abschluss der Ausbildungen hoch authentisch und beeindruckst durch die Verkörperung Deines Angebots.

Dein Ausbildungsteam

Gerd Dorschner
Ursula Gieringer

Unser Zentrum

… am Königsstuhl von HD, ermutigt dich, zum Leben zu erwachen und dir einen weiten Blick über den Tellerand zu erlauben.

Es ist ein Abenteuer in der Selbstentdeckung deiner eigenen, wahren Natur.

Unser Projekt

Studentisches Start-UP mit dem Ziel der Entwicklung eines neuen Studiengangs für Heilpraktiker und Yogalehrer / -Therapeuten

Unsere Leistungen

  • Studiengänge zum medizinischen oder psychologischen Yogatherapeuten
  •  ärztlich geleitete Ausbildung zum Heilpraktiker o. HP-Psych. 
  •  ärztlich begleitete Ausbildung zum ganzheitsmed. Yogalehrer
  •  ärztlich begleitete Ausbildung zum Yoga Health Coach
Heilpraktiker für Psychotherapie
Praktikum in Indien
Menü