Im Seminarzentrum auf dem Königsstuhl

Beschreibung

In einem kleinen Kreis von Interessenten gründete Freud die psychologische Mittwochsgesellschaft, die sich regelmäßig zu Diskussionsrunden in Freuds Wartezimmer traf. Zu den Gründungsmitgliedern zählten Alfred Adler und andere Vordenker seiner Profession. Ausgehend von dieser kleinen Runde aus Ärzten entwickelte sich die Psychoanalyse zu einer internationalen, wissenschaftlichen und kulturellen Bewegung.

Vor diesem Hintergrund kultivieren wir eine monatliche Heidelberger Mittwochsgesellschaft. Neu gedacht. Mit Querdenker*innen der Stadt.

Den transdisziplinären Austausch erleben wir im Rahmen verschiedener Lehrer*innen und Praktiken aller Länder und Schulen.
In Gemeinsamkeit wird das Bewusstsein erhoben.

Ablauf des Mittwochabends auf dem Heidelberger Königsstuhl:

18:30 Uhr: gemeinsame Yogapraxis
20:15 Uhr: gemeinsame Meditation
20:45 Uhr: gemeinsames Musizieren und Singen
21:40 Uhr: Kurzvortrag/Austausch zu philosophisch-spirituellen Themen/Flow im offenen Raum

Es gibt die Möglichkeit noch 2 x am Abend um 20:00 & 20:30 Uhr dazu zu kommen.

Es kann zu kleineren oder größeren Abweichungen kommen. Die Mittwochsgesellschaft ist geprägt von Spontanität, Inspiration und Intuition.


Du kennst eine Technik, die Du anderen zeigen möchtest? Du willst ein Lied anstimmen, einen Kurzvortrag halten oder kritisch diskutieren?

Bring Dich ein!

Schick uns vorab eine Nachricht und wir nehmen Dich in das Abendprogramm auf.


Die Mittwochsgesellschaft ist ein Zusammentreffen, welches durch gemeinschaftliches Hören, Reden, Nachdenken und Versenken in verschiedene transdisziplinäre Lehren, einen Blick über den Tellerrand des kritisch-rationalen Geistes ermöglicht.

Dafür stellen wir immer wieder ein buntes Programm zusammen, indem wir versuchen durch unterschiedliche Lehrer*innen und Lehren Tradition und Innovation miteinander zu verbinden und Ideen entstehen zu lassen, um gemeinsam neue Paradigmen zu öffnen.

Dabei sind alle eingeladen Fragen zu stellen, Vorträge einzubringen gemeinsam zu meditieren oder Ähnliches. Es geht also nicht vorrangig um Lehre, sondern um das unmittelbare Erleben der Präsenz unseres Seins. Dabei dürfen Teilnehmer*innen die Erfahrung machen zu ihrer ursprünglichen Natur zu gelangen. Die Gemeinschaft mit weiteren ‘Suchenden‘ kann dabei unterstützend wirken.

Investition

Flowprinzip

– Bleibe auf dem Laufenden –

Instagram

Deine Ansprechpartner

Christian Müller

Unser Zentrum

  • auf dem Königsstuhl von HD erweitert Horizonte
  • lässt Dich ein „Wir-Gefühl“ erleben
  • öffnet Dir den Raum für Selbsterkenntnis und Entwicklung

Unsere Ausbildungen

  • Bieten Dir ein innovatives Studienkonzept im Bausteinprinzip
  • Öffnen den Zugang zum zum First Contact mit Patienten!
  • Fundiert mit Tiefgang – Ärztlich begleitet und Praxisgeleitet von Anfang an
  • 1 Studiengang – 3 vollwertige Abschlüsse

Unsere Leistungen

  • Studiengänge zum/zur medizinischen und psychologischen Yogatherapeut*in
  • Ärztlich begleitete Ausbildung zum Integral Yoga Teacher
  • Ärztlich begleitete Ausbildung zum Integral Health Coach
Medizinischer Yogatherapeut
Menü